Unsere Kunden müssen aktuelle Themen oft rasch produzieren. Dies erfordert eine schnelle und "schlanke" Produktion:

Produktionsablauf

Die extrem schnelle Abwicklung der Projektprozesse erreicht zappmedia mit der zertifizierten Online-Projektmanagement-Software OTM®.

Produktionsablauf

Der Einsatz von Voice-Over erfordert – den Anspruch einer guten Qualität vorausgesetzt – sowohl erfahrenes Personal als auch ein hochwertiges technisches Equipment.

Grundlage eines zum bereits vorhandenen Bild- oder Tonmaterial optimal passenden Voice-Over ist die detaillierte Sichtung der vorhandenen Aufnahmen – sowohl in Bezug auf den informativen Gehalt als auch auf die atmosphärische Grundstimmung.

Bei kommentierendem Voice-Over ist ein ebenso authentischer wie aussagekräftiger Text zu erstellen, bei Interviews sind die Sprechzeiten des Originals zu stoppen und ggf. eine adäquate Übersetzung anzufertigen.

In allen Fällen müssen passende Sprecher ausgewählt werden. Bei ihnen kommt es vor allem auf die deutliche Aussprache sowie den geeigneten Sprechertyp an.

Die Sprecher machen sich mit ihrem Text vertraut beziehungsweise starten einen Probelauf. Die monologische Nachvertonung kann in der Regel zeitnah aufgenommen werden, Sind mehreren Rollen beteiligt (z.B.dialogisches Voice-Over), benötigt dies eine etwas längere Bearbeitungszeit.

Bei der Aufnahme von Voice-Over ist, vor allem beim Interview, aber auch bei dokumentarischen Bildaufnahmen, ein passgenauer Stimmeinsatz von entscheidender Bedeutung, da der Zuhörer oder Zuschauer Abweichungen in der Regel als deutlich störend und damit als Zeichen mangelnder Qualität empfindet.

Für die Aufnahme des Voice-Over wird eine eigene Tonspur angelegt, die von den Tontechnikern ggf. mit weiteren Tönen gemischt wird. Nach Überprüfung einer vorab erstellten Probemischung wird von der zappmedia-Tontechnik oder vom Kunden ein endgültiger Mix aus Bild und Ton erstellt.

Vielfältige Einsatzgebiete

Als effektives stilistisches Instrument findet das Voice-Over querbeet durch alle Medien eine Vielzahl von unterschiedlichsten Einsatzfeldern. Klassisch ist sein Einsatz im Filmbereich – etwa wenn ein am Geschehen nicht beteiligter Erzähler durch die Story führt oder wenn der sogenannte Ich-Erzähler die Ereignisse aus seiner ganz persönlichen Sicht schildert. Eine Sonderform ist der Trailer, in dem die Voice-Over-Stimme zusammen mit einigen neugierig machenden Ausschnitten für einen Kino- oder Fernsehfilm wirbt.

In Dokumentationen und Reportagen wird in der Realität gedrehtes Filmmaterial mithilfe der unterlegten Sprechertexte näher erläutert oder auch kommentiert. Für das Publikum ergibt sich hieraus nicht nur ein informativer Mehrwert, sondern auch die Möglichkeit, die über das Bildmaterial gewonnenen persönlichen Eindrücke mit den Aussagen des Sprechertextes kritisch zu vergleichen.

Während das Voice-Over in Cartoons und Computerspielen dem Verständnis der Handlung, dem Erzeugen von Spannung sowie der Erhöhung der Attraktivität dieser Medien dient, gibt es einige Einsatzfelder, bei denen insbesondere der informative Charakter des Voice-Over im Vordergrund steht. Klassische Beispiele hierfür sind für den industriellen Bereich gedrehte Videos, für Vertriebs- oder Schulungszwecke gefertigte Produktpräsentationen, Lehrmedien wie Trainingsvideos oder Tutorials sowie die immer mehr an Bedeutung gewinnenden Podcasts.

zappmedia bietet Voice-Over-Produktionen zu besonders günstigen Preisen an.

Unsere Prozesse sind auf schnelle und kostengünstige Produktion von Voice-Over optimiert. Die Qualität unserer Produktionen ist ISO-zertifiziert und TÜV-geprüft.

Was ist Voice-Over?

Beim Voice-Over, im Deutschen auch gelegentlich als "Over Voice" bezeichnet, wird ein separat aufgenommener Sprechertext über einen bereits aufgezeichneten, gesprochenen Beitrag oder eine fertig gedrehte Filmszene gelegt. So kann zum besseren Verständnis der Zuhörer beispielsweise ein Radiointerview mit einem französischen Protagonisten mit deutscher Sprache, dem German Voice Over, unterlegt oder ein dokumentarischer Filmbeitrag zum Zweck der Internationalisierung mit einem englischen Sprechertext (english voice over) ausgestattet werden.

Das Voice-Over ist nicht mit der klassischen Synchronisation zu verwechseln: Während eine deutsche Synchronisation die lippenkonforme deutsche Sprechfassung eines im Original etwa englischsprachigen Films meint, versteht man unter der Bezeichnung Voice Over deutsch (voice over german), dass beispielsweise eine im realen Leben gedrehte Szene von einem Sprecher kommentiert wird.